KURZ TICKER: +++ Herzlich Willkommen auf der Seite des FRV Plöwen +++
FRV Plöwen auf Twitter FRV Plöwen auf Google+

21. Spieltag - Saison 2007/08 - Kreisliga Uecker-Randow




Vereinslogo SG Traktor Luckow SG Traktor Luckow - FRV Plöwen
1 : 1 (0 : 1)
Vereinslogo FRV Plöwen


Anstoß: Sonntag, 27.04.2008 - 14:00 Uhr
Wetter:21°C, sonnig
Zuschauer (bei Heimspielen): /


Aufstellung FRV Plöwen:

TOR: A. Hobom
ABWEHR: G. Salomon, T. Engel, Rene Neumann, D. Splettstößer (C)
MITTELFELD: S. Wittkopp, A. Sanow, T. Erdmann, R. Wittkopp
STURM: E. Manthe, T. Rippka


Spielverlauf:

Ball 0:1 R. Neumann (28. min)
Pfeile P. Haase für R. Wittkopp (76. min)
Ball 1:1 (81. min)


In Luckow lässt Plöwen zwei Punkte liegen

Heute standen sich der Traktor Luckow und der FRV Plöwen gegenüber. Beide Mannschaften starteten mit einem Sieg aus dem vergangenem Spieltagl und so sollte es auch für dieses Spiel anfänglich einen Sieger geben. Petrus meinte es gut mit uns und bescherrte nicht nur den Spieler, sondern auch den zahlreichen Fans an der Außenlinie einen sonnigen Sonntagnachmittag. Frau Schiedsrichterin pfiff das Spiel pünktlich um 14 Uhr an. In den ersten 20 Minuten waren die Luckower präsent und zweikampfstark. Häufig kam in den Anfangsminuten die Gefahr der Heimmannschaft über ihre rechte Seite. Dann allmählich hatten wir mehr vom Spiel und zeigten dann unsere verloren geglaubte Stärke, die Effektivität. Die 2te Chance, eine Standardsituation aus halblinker Position wurde gefährlich auf den 2ten Pfosten geflankt, wo auch das Kopfballungeheuer Eddie gleich zugeschlagen hatte und den Ball in der 28. Minute zur 1 zu 0 Führung in den Kasten der Luckower einnickte. Danach waren wir die bessere Mannschaft, denn die Läufer auf linker und rechter Position, auch insgeheim die "blonde Geflügelzange" genannt, wurden gut in Szene gebracht, wobei immer gefährliche Situationen vor dem Kasten der Gastgeber entstanden. Luckow wurde dann nur noch über Standardsituationen gefährlich. Nach dem Seitenwechsel blieben wir weiter am Ball und drängten förmlich auf das 2 zu 0, doch ließen Hochkaräter überheblich aus. Die Effektivität war wie weggeblasen und dies sollte sich auch rächen. Wir hatten eigentlich Luckow soweit im Griff, bis auf die 81. Minute, in der die Hausherren einen Konter blitzschnell und erfolgreich abschlossen und ausglichen. "Hatte Luckow nicht im Spiel davor in der Nachspielzeit den Sieg errungen?" Davon ließen wir uns überhaupt nicht beirren und spielten weiter auf Sieg. In den letzten Minuten, ach schon Sekunden hatten wir zwei riesige Chancen. Zwei Kopfbälle mussten aus geringer Entfernung nur noch ins Tor geköpft werden, doch das Glück ließ uns im Stich und so trennte man sich mit einem Remis. Bei uns kann man sich die Frage stellen, ob wir zwei Punkte liegen gelassen habe. Ich denke schon, denn auf alle Fälle war da mehr drin gewesen. Aus den letzten zwei Spielen habe wir jetzt 4 Punkte geholt. Die Serie ist somit ins rollen gekommen und wir wollen sie gegen FSV Ueckermünde II zu Hause weiter laufen lassen! FRV forever... (sw)



Zurück zum Spielplan