KURZ TICKER: +++ Herzlich Willkommen auf der Seite des FRV Pl÷wen +++
FRV Pl÷wen auf Twitter FRV Pl÷wen auf Google+

3. Spieltag - Saison 2009/10 - Kreisliga Uecker-Randow, Staffel Süd




Vereinslogo Vorwärts Drögeheide Vorwärts Drögeheide II - FRV Plöwen
6 : 4 (3 : 1)
Vereinslogo FRV Plöwen


Anstoß: Sonntag, 20.09.2009 - 14:00 Uhr
Wetter: 21°C, sonnig
Zuschauer (bei Heimspielen): /


Aufstellung FRV Plöwen:

TOR: A. Hobom
ABWEHR: R. Neumann, P. Haase, T. Erdmann, D. Splettstößer
MITTELFELD: R. Wittkopp, A. Sanow, T. Engel, S. Wittkopp (C)
STURM: M. Peschke, S. Bettac


Spielverlauf:

Ball 1:0 (7. min)
Ball 2:0 (20. min)
Ball 2:1 P. Haase (34. min)
Ball 3:1 (42. min)
Ball 4:1 (51. min)
Ball 4:2 M. Peschke (54. min)
Ball 5:2 (56. min)
Ball 5:3 S. Bettac (61. min)
Ball 5:4 S. Wittkopp (FE) (75. min)
Ball 6:4 (76. min)
Pfeile G. Salomon für R. Wittkop (77. min)


Erste Niederlage in der Ferne, trotz 4 Auswärtstoren im Keilergrund

Im Spitzenspiel Tabellendritter (Drögeheide) gegen Tabellenvierter (FRV Plöwen) setzt sich die Verbandsligareserve am Ende mit 6 zu 4 durch. Nach anfänglichen Abtasten der Mannschaften sind es die Hausherren, die nach einem Doppelschlag mit 2 zu 0 in Führung gehen. Plöwen etwas geschockt, brauchte 15 Minuten um sich wieder zu fangen und konnte 10 Minuten vor der Halbzeit den Anschlusstreffer durch P. Haase erzielen. Kurz danach wurde ein offentsichtliches Handspiel des Drögeheiders Kapitän im Strafraum der Keilergrund-Kicker durch den über weiten Strecken überforderten Schiedsrichter nicht geahndet und prompt kassieren wir im Gegenzug den 3 zu 1 Pausenstand. Nach einer deftigen Halbzeitansprache um Trainergespann J. Riemer wollten die Löwen aus Plöwen trotz sehr dünner Personaldecke in die Erfolgsspur zurück kehren, bekommen jedoch gleich nach Wiederanpfiff das 4 zu 1. Wer nun glaubte, dass der FRV Plöwen aufsteckte, der täuschte sich mächtig gewaltig. Mit bissigem Einsatz und den absoluten Willen zum Sieg kämpften wir uns bis zur 75. Minuten auf ein 5 zu 4 heran. Alle Bemühungen wurden jedoch nur eine Minute nach dem Anschlusstreffer zu Nichte gemacht, denn Drögeheide II erzielte den 6 zu 4 Endstand. Die Schlussoffensive des FRV Plöwen blieb erfolglos und so musste man am 3. Spieltag der Kreisliga Uecker-Randow, Staffel Süd, die erste Niederlage hinnehmen. (sw)

Zurück zum Spielplan