KURZ TICKER: +++ Herzlich Willkommen auf der Seite des FRV Plöwen +++
FRV Plöwen auf Twitter FRV Plöwen auf Google+

15. Spieltag - Forst Torgelow gegen FRV Plöwen - Saison 2012/13




Vereinswappen Forst Torgelow Forst Torgelow - FRV Plöwen
1 : 1 (0 : 1)
Vereinswappen FRV Plöwen


Anstoß: Freitag, 31.05.2013 - 19:00 Uhr
Wetter: 15°C, Regen
Zuschauer (bei Heimspielen): /
Besonderheiten: Nachholespiel



Vorbericht:
In Forst wartet ein dicker Brocken, den der FRV Plöwen dort stemmen will. Beim Tabellenzweiten wollen die Löwen im Nachholespiel trotz Freitagabend etwas Zählbares mit in die Heimat nehmen, damit man mit breiter Brust dann auch gleich am darauffolgendem Tag (Samstag) mit breiter Brust gegen den Tabellenersten aus Rollwitz bestehen kann. Zum zweiten Mal in dieser Saison muss der FRV Plöwen zur englischen Woche antanzen. Neu: Innerhalb von 18 Stunden werden zwei Spiele absolviert. Das es sich dabei um die beiden besten Mannschaften der Liga handelt, motiviert nur noch mehr. Wir wünschen den Akteuren um Kapitän A. Sanow gutes Gelingen und maximale Erfolge.



Aufstellung FRV Plöwen:

TOR: E. Wörmsdorf
ABWEHR: A. Lankow, D. Splettstößer, G. Salomon, P. Haase
MITTELFELD: T. Erdmann, A. Sanow (C), R. Neumann, A. Hobom
STURM: S. Hübscher, T. Engel


Spielverlauf:

Ball 0:1 A. Sanow (8. min)
Ball 1:1 (46. min)
Einwechslung C. Erdmann für S. Hübscher (70. min)


Kapitän Sanow sichert leistungsgerechtes Remis in Torgelow gegen Zweitplatzierten

Dank des Traumtores von A. Sanow bringen die Löwen aus Plöwen Zählbares aus dem Nachholespiel gegen Forst Torgelow mit in die Heimat. Trotz der abendlichen Ansetzung agierten die Plöwen-Kicker hellwach in dieser Partie.

Es wurden gerade acht Minuten gespielt, da zeigte erneut Sanow sein Können und verwandelte einen direkten Freistoß sehenswert zur überraschenden 1 zu 0 Führung. Der Dreh- und Angelpunkt im Mittelfeld des FRV entpuppte sich in dieser Situation als Schlitzohr und nutzte die schlecht gestellte Mauer des Forst-Keepers eiskalt aus. Den Plöwenern gehörte indes die erste halbe Stunde. Die Hausherren kamen dann in der letzten viertel Stunde der ersten Halbzeit richtig in Fahrt und zeigten auf, warum sie oben stehen. Nach dem Seitenwechsel übernahmen dann die Förster das Spielgeschehen und drückten auf den Ausgleichstreffer. Es waren 60 Sekunden gespielt, da landete der Ball über Wörmsdorf hinweg in die Maschen zum 1 zu 1. Die Situation war eigentlich schon fast geklärt, doch der Torschütze konnte sich den Ball zurück erkämpfen und dann verwerten. Auf schwerem und tiefen Geläuf standen die Gäste hinten gut und lauerten auf Konter im fremden Stadion. Forst weiterhin am Drücker und mit dem fast Führungstor. Wörmsdorf war ausgespielt und die Hereingabe wurde von Sanow durch einen langen Sprint durch das Mittelfeld bis zur Torlinie dann doch noch vereitelt. Durchatmen! Auch Plöwen konnte sich Chancen erspielen, die dann allesamt aber ungenutzt blieben. Am Ende trennen sich beide Mannschaften leistungsgerecht mit 1 zu 1. Für den FRV Plöwen wartet gleich am nächsten Tag die schwere Aufgabe gegen den schon feststehenden Staffelsieger aus Rollwitz im Heimspiel zu bestehen. Forst Torgelow reist am Sonntag nach Wilsickow. Wir wünschen unserer Mannschaft viel Glück und maximale Erfolge gegen Rollwitz. (sw)