KURZ TICKER: +++ Herzlich Willkommen auf der Seite des FRV Plöwen +++
FRV Plöwen auf Twitter FRV Plöwen auf Google+

Vorgestellt: Naturpark Am Stettiner Haff




Hinweisschild vom Naturpark Am Stettiner Haff Der Naturpark Am Stettiner Haff liegt an der Grenze zur polnischen Republik im nordöstlichen Teil von Mecklenburg-Vorpommern. Der Naturpark, in dem auch das Zuhause des FRV Plöwen liegt, umfasst ein Gebiet von ca. 537 km². Ein Zehntel der Gesamtfläche ist Naturschutzgebiet und die Hälfte Naturparks ist als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen. Zum Naturpark gehören die weiten Waldlandschaften der Ueckermünder Heide, die Haffküste mit ihren naturbelassenen Arealen, die Haffwiesen, die Brohmer Berge und der Randowbruch. Den Naturpark prägen vor allem folgende Bestandteile der Landschaft: artenreicher Trockenrasen, Binnendünen, Rörichtgürtel, Flächen mit Wachholderbeständen, Niedermoorflächen und bewirtschaftete Wälder (Kiefer- und Buchenwälder).

Flora und Fauna im Naturpark

Blick in den Ploewenscher Seebruch Einzigartig aber dennoch vielfältig ist die Pflanzen- und Tierwelt im Naturpark. Die verschiedenartigen Lebensräume in der mannigfaltigen Landschaft bieten der heimischen Flora und Fauna eine Heimat. Die Region weist einen hohen Waldbestand auf, der aus Nadelwäldern und Mischwäldern besteht. In den nassen und eher feuchten Territorien der Landschaft, Flora & Fauna im Naturpark Am Stettiner Haffden Bruchwaldgesellschaften, ist die Sumpfdotterblume zu Hause. Auf den eher bewirtschafteten Gebieten findet man viele Orchideen. Häufig trifft man im Naturpark, gerade in den Gegenden der Flussläufe (Uecker, Randow und Zarow), auf den Fischotter. Rohrdommel, Schwarzstorch, See- und Schreiadler zählen ebenfalls zur Fauna im Naturpark, wie auch die Kraniche, die man besonders in den Morgen- und Abendstunden beobachten kann. Der seltene Wiedehopf, eine Vogelart auf der Roten Liste in Deutschland (weil diese Art besonders gefährdet ist), ist auch im Naturpark anzutreffen.

Wegweiser - Bekundung des Naturparkes

Infotafel mit Bekundungsmöglichkeiten des Naturparkes Am Stettiner Haff Den Naturpark Am Stettiner Haff können Gäste nicht nur über konventionelle Art und Weise bereisen. So haben Besucher unter anderem die Möglichkeit, den Naturpark auf Wasser, zu Pferd oder mit dem Fahrrad zu erkunden. Für letzteres wurden eigens Radfahrwege angelegt. Diese Zweirad-Infrastruktur ist sehr beliebt und lädt jedes Jahr sehr viele Besucher auf dem "Drahtesel" ein. Zum einen gibt es den Fernradweg Berlin - Usedom und zum anderen den Oder-Neiße-Radweg durch den Naturpark. Der Oder-Neiße-Radweg führt genau durch Plöwen und über Blankensee weiter entlang der polnischen Grenze bis zum Stettiner Haff.

Weitere Informationen im Internet

Logo Naturpark Am Stettiner HaffÜber den Naturpark Am Stettiner Haff gibt es weit mehr zu berichten als auf dieser Seite. Weitere Informationen finden Sie Internet unter www.naturpark-am-stettiner-haff.de oder auf dieser Seite www.natur-und-leben-am-stettiner-haff.de Wir wünschen Ihnen bei der Bekundung des Naturparks einen schönen Aufenthalt, reichlich Erholung und viele Impressionen.