KURZ TICKER: +++ Herzlich Willkommen auf der Seite des FRV Pl÷wen +++
FRV Pl÷wen auf Twitter FRV Pl÷wen auf Google+

1. Spieltag - Saison 2010/11 - Kreisliga Vorpommern, Staffel Süd




Vereinslogo FC Einheit Strasburg II FC Einheit Strasburg II - FRV Plöwen
2 : 3 (0 : 2)
Vereinslogo FRV Plöwen


Anstoß: Sonntag, 22.08.2010 - 14:00 Uhr
Wetter: 26°C, sonnig
Zuschauer (bei Heimspielen): /


Aufstellung FRV Plöwen:

TOR: A. Hobom
ABWEHR: D. Splettstößer, R. Neumann, G. Salomon, S. Hübscher
MITTELFELD: C. Erdmann, S. Wittkopp (C), D. Hackbarth, A. Sanow, S. Bettac
STURM: E. Manthe


Spielverlauf:

0:1 R. Neumann (30. min)
0:2 E. Manthe (42. min)
1:2 Strasburg II (46. min)
A. Behm für S. Wittkopp (60. min)
1:3 E. Manthe (65. min)
T. Rippka für S. Bettac (70. min)
M. Peschke für E. Manthe (75. min)
2:3 Strasburg II (90. min)


Der FRV Plöwen startet mit Sieg in Strasburg

Mit einem verdienten 3 zu 2 Erfolg über die Reserve des FC Einheit Strasburg, beginnt die neue Saison für den FRV Plöwen positiv. Mit vollem Kader reiste der Fussball- und Reitsportverein aus Plöwen an die Reuterkoppel - Lediglich R. Wittkopp und Trainer J. Riemer waren verhindert. Somit übernahm der Co-Trainer Ulf Riemer das Zepter an der Außenlinie und stimmte die Mannschaft auf das wichtige Spiel ein. Nach einem kleinen Abtasten waren die Hausherren, die die ersten Chancen verbuchen konnten. Ein Freistoss aus gut 22 Meter wurde knapp über die Latte gelenkt. Der FRV Plöwen besann sich und kam immer mehr ins Spiel. Früh wurden die Angriffsbemühungen der Einheit im Keim erstickt und im Gegenangriff die schnellen Außenläufer in Szene gesetzt. Einige gute grün-weiße Kombinationen blieben ohne Torerfolg. Der Plöwener Abwehrchef und Vize-Kapitän R. Neumann erzielte das erste Tor in dieser Partie per Kopf. Kurz vor der Halbzeit legte dann E. Manthe nach und besiegelte den Halbzeitstand. Nach der Pause kam Strasburg durch einen schnellen Konter zum Anschlusstreffer und zeigte, dass in diesem Spiel noch nichts entschieden ist. Danach hatte der FRV Plöwen die optische Feldüberlegenheit, konnte aber keine bare Münze daraus gewinnen. In der 60.Minuten dann kam Neuzugang A. Behm für S. Wittkopp ins Spiel und belebte nochmals das Offensivspiel. Kurze Zeit später lupfte E. Manthe über den Strasburger Schlussmann und stellte den alten 2 Tore Abstand wieder her. T. Rippka und M. Peschke kamen auch noch zu ihren Einsätzen. In der Schlussphase dann noch der 3 zu 2 Endstand, der aus einer abseitsverdächtigen Position fiel. 10 Minuten vorher wurde ein berechtigtes Tor auf Seiten der Plöwener nicht gegeben. Somit waren die letzten 5 Minuten nochmals spannend, jedoch konnte Strasburg keine Kräfte mehr nach vorne mobilisieren. Das Spiel bot alles, was der Fußball hergab - vorallem eine faire Spielweise. Beide Mannschaften versuchten zügig nach vorne zu spielen, was den Gästen aus Plöwen aber definitiv eins um andere Mal viel besser gelang. Der Saisonauftakt ist gelungen!!! (sw)


Zum Spielplan

Zurück zur Übersicht